11. Juli - 5. September 2015
00:00 Uhr
Kunsthalle, Karlsruhe

Der Kunsthallen Sommer

Den KUNSTHALLENSOMMER mit allen Sinnen genießen!

mehr
Rom 312
31. Juli 2015 - 31. März 2016
10:00 Uhr

Rom 312

Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
mehr
Lesung
31. Juli 2015
19:00 Uhr

Lesung

Königliches Kurtheater, Bad Wildbad
mehr
Stadtluft
31. Juli - 1. November 2015 Reuchlinhaus, Pforzheim
Rom 312
31. Juli 2015 - 31. März 2016 Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
PZ-news.de

Nachrichten aus der Region

pz-news.de
Erstaunlich konventionell

Erstaunlich konventionell

Bayreuth. Auch im dritten Jahr von Frank Castorfs „Ring des Nibelungen“-Inszenierung in Bayreuth fällt seine „Walküre“ aus dem Rahmen. Kaum zu glauben, dass der Regisseur, der das grellbunte Tankstellen-„Rheingold“ und den Kalaschnikow-„Siegfried“ auf dem Gewissen hat, auch für diese Produktion verantwortlich zeichnet. Der zweite Teil von Wagners Vierteiler ist in Castorfs Version, die in einer düsteren Ölförderanlage in Aserbaidschan spielt, erstaunlich konventionell geraten – daran ändern auch zwei lebende Truthähne im Käfig und eine Göttergattin Fricka mit Domina-Reitgerte nichts.

mehr auf pz-news.de

Gehobenes Mittelmaß – Bechtolf vollendet seinen Mozart-Zyklus

Salzburg. Mozart ist für die Salzburger Festspiele das, was Wagner für Bayreuth ist. Hier erwartet man von Operninszenierungen stets Referenzcharakter. Vor allem, wenn es sich um Mozarts ultimatives Meisterwerk handelt, seine Opera buffa „Le nozze di Figaro“ („Die Hochzeit des Figaro“). Die Latte lag also hoch für Regisseur Sven-Eric Bechtolf und Dirigent Dan Ettinger, die nach knapp zehn Jahren einen neuen „Figaro“ auf die Bühne brachten.

mehr auf pz-news.de
Zehntausende feiern in Wacken

Zehntausende feiern in Wacken

Schlamm, Matsch und endlos wirkender Stau: Kurz vor dem Start des 26. Wacken Open Air (W:O:A) haben sich Tausende Fans auf dem Weg nach Wacken in Schleswig-Holstein gemacht. Der Regen machte die Anreise für viele zu einem matschigen Abenteuer. Eine kilometerlange Schlammstraße hatte sich auf dem Weg zum Festivalgelände gebildet. Knietief wateten die Metal-Fans zu den Bühnen. Einige Autos und auch Gummistiefel waren schon steckengeblieben. Insgesamt erwarteten die Veranstalter 75 000 Fans aus aller Welt.

mehr auf pz-news.de
Anne Römpp erhält den „Gerlinde-Beck-Preis für Skulptur“ – und stellt im Landratsamt aus

Anne Römpp erhält den „Gerlinde-Beck-Preis für Skulptur“ – und stellt im Landratsamt aus

Authentisches Werk: Anne Römpp darf sich über den „Gerlinde-Beck-Preis für Skulptur“ freuen. Die aus Bayreuth stammende Künstlerin erhielt die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung im Rahmen der Eröffnung ihrer Ausstellung im Foyer des Landratsamtes Enzkreis aus den Händen der Stiftungsratsmitglieder Kuno Schlichtenmaier (Vorstand Beck-Stiftung) und Karl Röckinger (Landrat des Enzkreises). Und jetzt sind ihre Werke in Pforzheim zu sehen.

mehr auf pz-news.de