19. Februar 2016 Hamlet Theater, Pforzheim
13. Februar - 30. Juni 2016 Rom 312 Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
20. Februar 2016 Eröffnungsfeier Reha Fit, Bauschlott
19 - 20. März 2016
14:00 Uhr
Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim

Das Gelbe vom Ei

KIP Oster-Kunsthandwerkermarkt

mehr
Rom 312
13. Februar - 30. Juni 2016
10:00 Uhr

Rom 312

Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
mehr
Füenf
15. April 2016
20:00 Uhr

Füenf

Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim
mehr
Rom 312
13. Februar - 30. Juni 2016 Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
PZ-news.de

Nachrichten aus der Region

pz-news.de
Ausstellung in Pforzheim Galerie präsentiert Pforzheimer Maler Hermann Ruf

Ausstellung in Pforzheim Galerie präsentiert Pforzheimer Maler Hermann Ruf

Am Samstag um 15.30 Uhr eröffnet die Pforzheim Galerie eine Hermann-Ruf-Ausstellung und richtet so den Fokus auf ein stadtbekanntes Künstler-Original. Wie wenige steht der Pforzheimer Schmuckfarbikant und Maler Hermann Ruf für das Schicksal der Stadt. Aus einfachen Verhältnissen stammend baut sich Ruf eine Existenz als Schmuckfabrikant auf. In den Flammen des 23. Februar geht unter, was ihn bis dahin geprägt hat: seine Firma wird zerstört – und seine Frau stirbt. Was ihm bleibt ist das Malen, das er früher schon als Liebhaber ausgeführt hat.

mehr auf pz-news.de
Revolution in Stoff: Pforzheim Galerie zeigt Peter Jacobi

Revolution in Stoff: Pforzheim Galerie zeigt Peter Jacobi

Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte, hat sie geschlummert – und die Neuerungen der Moderne verschlafen. Die Textilkunst steht nach dem Zweiten Weltkrieg kaum im Fokus. Das ändert sich abrupt. In rund 20 Jahren schafft die vernachlässigte Kunst den Anschluss an die Gegenwart. Dieser Zeit widmet die Pforzheim Galerie mit „Aufbruch Textil“ eine neue Ausstellung. Morgen wird sie eröffnet. Warum Textilkunst in Pforzheim? Teile des Umschwungs werden von hier aus gelenkt. Denn mit Peter Jacobi ist seit dem Jahr 1971 ein führender Vertreter der Bewegung Professor an der Hochschule. Seine Werke, die er mit seiner damaligen Ehefrau Ritzi konzipiert, machen einen Großteil der Ausstellung aus.

mehr auf pz-news.de
Viele Prinzipien der „Bauhaus“-Gestaltung wirken noch heute

Viele Prinzipien der „Bauhaus“-Gestaltung wirken noch heute

Mehr als 14 Jahre waren nicht nötig, um einige Grundfragen der Kunst und der Architektur ganz neu zu beantworten. So lange nur – von 1919 bis 1933 – bestand das „Bauhaus“, die legendäre Ausbildungsstätte im Osten Deutschlands, in Weimar, später Dessau von der aus eine rasante Geschmacksänderung ihren Anfang nahm. Wie war das möglich? Dieser Frage ist im voll besetzten PZ-Forum auch die Kunsthistorikerin Claudia Baumbusch in einem ihrer beliebten Bildvorträge nachgegangen.

mehr auf pz-news.de

Einzigartiger Fund eines Gräberfelds

Groß Fredenwalde. Deutschlands möglicherweise ältester Friedhof ist in Brandenburg entdeckt worden. Der Fund ist das überraschende Ergebnis neuer Grabungen bei Groß Fredenwalde in der Uckermark, wie das Brandenburgische Denkmalamt am Donnerstag mitteilte.

mehr auf pz-news.de