Luther

Historiendrama

Der Ablass sollte in der katholischen Kirche von allen Sünden reinigen - gegen das nötige Kleingeld, versteht sich. Im 16. Jahrhundert brach wegen diesem Ablasshandel die Reformation los. Martin Luther lehnte sich gegen das heuchlerische System der Ablasbriefe mit Standfestigkeit, Klugheit und Überzeugungskraft auf. Der Film stellt Luthers Leben vom Mönchsschwur über den Thesenanschlag bis hin zu seiner Bibelübersetzung dar.

Mit
Jonathan Firth, Uwe Ochsenknecht, Claire Cox
Land
Deutschland, USA
Jahr
2003
Genre
Historiendrama
Länge
121 min
FSK
12

Weitere Filme des selben Genres