Beuys

Dokumentarfilm

Joseph Beuys war Konzeptkünstler, Schamane, Provokateur. In seinen Aktionen setzte er sich für einen radikalen Sinneswandel hin zu Demokratie, Selbstdenken und Ökologie ein. Er kritisierte die zerstörerische Kraft des Kapitalismus. Er erklärte einem toten Hasen die Kunst. In einer Collage versuchen die Filmemacher sich dem Phänomen Beuys neu zu nähern. Dabei zeigen sie bisher unveröffentlichtes Filmmaterial über den 1986 gestorbenen Künstler.

Mit
Caroline Tisdall, Rhea Thönges-Stringaris, Franz Joseph van der Grinten
Land
Deutschland
Jahr
2017
Genre
Dokumentarfilm
Länge
107 min