Stadtmuseum, Brötzingen, Pforzheim

Echt unecht?!

Schmuck aus Pforzheimer Industrieproduktion

Mit der Industrialisierung kommt die Demokratisierung der Luxusartikel im Schmuck- und Uhrenbereich. Mit Erfindergeist entwickelten Pforzheimer Unternehmen Möglichkeiten, wie man ökonomisch produzieren und dennoch eine hohe ästhetische Wirkung erzielen kann. Doublé, Markasit und Simili verbreiteten einen Hauch von Luxus in breiten Schichten der Bevölkerung. Doch auch edler Designschmuck war und ist in Pforzheim zuhause. Namhafte Designer entwarfen für die hiesige Schmuckindustrie und verfolgten eigene künstlerische Ansätze. Die Zünfte und die Kunst+Werkschule, heute Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Pforzheim, waren und sind Debattierforen um die »gute Form«.
Die im Stadtmuseum von Chris Gerbing kuratierte Ausstellung von Schmuckmuseum und Kulturamt im Rahmen des Jubiläumsjahres konzentriert sich auf die Erfolgsstory der Pforzheimer Schmuckindustrie: Weitsicht, Geschäftstüchtigkeit und Mut zum Risiko, wie sie Pforzheimer Unternehmer seit den Anfängen bis in die 1970er Jahre prägten und weltweit einzigartig machten. Auch die strukturellen Veränderungen bis heute werden angesprochen.

Das Rahmenprogramm zur Ausstellung können Sie HIER runterladen.

Laufzeit bis 10. September

Stadtmuseum, Brötzingen
Westliche 243
75172 Pforzheim

Telefonnummer: 07231 392559

Route

Weitere Veranstaltungen: „Stadtmuseum, Brötzingen, Pforzheim“

Weitere Veranstaltungen der Rubrik „Ausstellung“

Gabriele Münster
17. Oktober 2017 - 2. Januar 2018
09:00 Uhr

Gabriele Münster

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien, Melanchthonhaus, Pforzheim
mehr
Rom 312
17. Oktober 2017 - 31. März 2018
10:00 Uhr

Rom 312

Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
mehr
Heinz Rupp
17. Oktober - 11. November 2017
10:00 Uhr

Heinz Rupp

Schmuckwelten, Pforzheim
mehr