Termin eintragen
die-jugend-von

Die Jugend von

Theaterhaus, Stuttgart

22.11.2023 + ein weiterer Termin

Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben. Sie ist böse, gottlos und faul.

Während sich insgeheim jeder Mensch wünscht, ewig jung zu sein, wird meist negativ über die Jugend von heute gesprochen. Eine Bewertung von Erwachsenen, die diesen Lebensabschnitt doch selbst durchfeiert und durchlebt haben und nun auf jene Zeit zurückblicken.
Aber ist die Jugend von heute tatsächlich verkommener als jede zuvor? Wie würde das Idealbild der Jugend aussehen und aus wessen Perspektive kann und darf dieses Urteil gefällt werden?

Die aktuelle Jugend wächst in einer Zeit des immer schnelleren Wandels auf. Dinge, die gestern noch selbstverständlich waren, heute vergessen sind. Positionen, die vor kurzem noch aktuell erschienen, sind im nächsten Moment längst überholt. Alles scheint in Bewegung zu sein und doch ist vieles festgelegt, manifestiert und etabliert. Die nahezu unbegrenzte Freiheit impliziert gleichzeitig eine größtmögliche Verallgemeinerung: Wir sind alle unterschiedlich und deshalb alle gleich und doch finden wir uns in Schubladen wieder, die auf Stereotypen beruhen, geprägt durch Bildung und Erziehung und gerahmt von Normen und Traditionen.

Und so bietet die Multioptionalität unserer Gesellschaft nicht nur grenzenlose Wahlmöglichkeiten, sondern sie führt auch zu Desorientierung, Ängsten und Unsicherheiten bezüglich der eigenen Perspektiven und überzogenen Erwartungen gegenüber der jüngeren Generation. Eine Generation, die das Gefühl hat, sie müsse sich ständig rechtfertigen, während sie noch dabei ist sich zu finden.

Über 20 junge Menschen aus dem Großraum Stuttgart haben sich ein halbes Jahr lang auf die Suche begeben, nach den eigenen und fremden Perspektiven auf sich selbst, ihre Generation und die Welt. Das daraus entstandene Stück gleicht einer mitreißenden Show des Lebens im Spannungsfeld von Klischeedenken und Selbstreflexion und der finalen Frage an die Erwachsenen: ALTER WAS IST EUER PROBLEM?!

Es spielen: Alexandar Esber, Anna Aurora Setzer, Asil Giasar Oglou, Can Braastad-Tiffon, Charlotte Maier, Chiara Beraldo, Emanuela Ruberto, Ioanna Sevastopoulu, Johanna Wassum, Leon Kaan Tunç, Lilly-Loveleen Laschet, Lisa Löser, Megan Hummel, Moritz Kock, Neriman Hammed, Pia Wunderlich, Resul Bugdayçi, Roni Ünlüyol, Sara Beraldo, Sebastiana Domingos, Shaher Al Basatneh, Tanvi Khatri, Türkan Koysüren

Veranstaltungsort

Theaterhaus

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Kontakt

Diese Veranstaltung findet außerdem statt

Weitere Veranstaltungen in der selben Veranstaltungsstätte

HADER ON ICE

HADER ON ICE

Theaterhaus, Stuttgart
Du bist meine Mutter - Theaterhaus Schauspiel

Du bist meine Mutter - Theaterhaus Schauspiel

Theaterhaus, Stuttgart
Carolin No

Carolin No

Theaterhaus, Stuttgart
Irgendwas Bestimmtes

Irgendwas Bestimmtes

Theaterhaus, Stuttgart
Teatro Delusio - Familie Flöz

Teatro Delusio - Familie Flöz

Theaterhaus, Stuttgart
Wiener Weihnacht

Wiener Weihnacht

Theaterhaus, Stuttgart
König Richard III.

König Richard III.

Theaterhaus, Stuttgart
BRKN

BRKN

Theaterhaus, Stuttgart

Weitere Veranstaltungen aus der Selben Rubrik

Last Christmas - Premiere

Last Christmas - Premiere

Kammertheater Karlsruhe K1, Karlsruhe
La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren - Musical von Harvey Fierstein & Jerry Herman

La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren - Musical von Harvey Fierstein & Jerry Herman

Theater der Altstadt, Stuttgart
Auerhaus

Auerhaus

Wilhelma Theater, Stuttgart
Ingas Musiksalon

Ingas Musiksalon

Kulturhaus Karlstorbahnhof, Heidelberg