Termin eintragen
jaroslaw-kapuscinski-time-spaces

Jarosław Kapuściński »Time Spaces«

Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Karlsruhe

17.03.2024

Porträtkonzert

Musikalische Meilensteine: Wir laden Euch zum audiovisuellen Porträtkonzert mit einer Uraufführung des intermedial arbeitenden polnischen Komponisten, Pianisten und assoziierten Professors für Komposition der Stanford University Jarosław Kapuściński ein.

Jarosław Kapuściński präsentiert in seinem Porträtkonzert »Time Spaces« einen Querschnitt seiner Karriere als Pianist und Komponist in Fixed Media-Fassungen. Alle Kompositionen werden audiovisuell dargeboten, wobei die erste Hälfte 2D-Filme und die zweite Hälfte spektakuläre 3D-Projektionen vorstellt. Die Brillen zum Eintauchen und Erleben der stereoskopischen Bewegtbilder der zweiten Hälfte bekommt Ihr von uns vor Ort.

Die vorgestellten Werke umfassen einen Zeitraum ab 1992. Im Rahmen des Konzerts wird Kapuściński zudem sein VR-Instrument bedienen, dass über das Wochenende vom 15. bis zum 17. März im Foyer des ZKM für Besuchende des Museums kostenfrei zugänglich ist und selbst ausprobiert werden kann. Während des Konzerts demonstriert Kapuściński die volle Bandbreite an Möglichkeiten, die dieses Instrument bietet. Ein weiterer Höhepunkt wird dabei die Uraufführung seines neuesten Werkes »America Afterimaged« sein, das in Zusammenarbeit mit der OpenEndedGroup entstand.

Veranstaltungsort

Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

Kontakt

Veranstalter

Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

Kontakt

Diese Veranstaltung findet außerdem statt